„Von den Nazis und den Camorristi sind mir die die Camorristi lieber, denn sie sind wenigstens Neapolitaner.“

GEMEINDEFREIZEIT 2019

Was es schon gibt: Das Ziel: Neapel. Den Zeitraum: Pfingstsonntag, 9. Juni 2019 bis Sonntag, 16. Juni 2019. Das Quartier: die Casa Tolentino am Fuß des Vomero, unterhalb der Certosa di San Martino bzw. der Festung Sant‘Elmo. Das ehemalige Kloster der Vinzentiner in der Straße Gradini San Nicola da Tolentino 12 wird von jungen Leuten der  Cooperativa Sociale “La Paranza“ als Bed & Breakfast geführt. Wir werden dort insgesamt 18 Zimmer, d.h. 38 Plätze haben (Preis pro Nacht zwischen 31 und 41 Euro im DZ oder Dreibettzimmer).
Paranza heißt das Schleppnetz bzw. sein Inhalt, der (Bei)fang, und auch die Boote, die nachts die Fische mit Licht anlocken.  Das gleichnamige Buch Roberto Savianos (deutsch: Der Clan der Kinder) erzählt von den kriminellen Jugendbanden Neapels, die roh, gewaltsam und erbarmungslos zum Leben drängen wie die Fische zum Licht.  Und den Tod finden und selber töten. Unsere 2006 im Rione Sanità, einem Stadtviertel Neapels mit hoher Jugendarbeitslosigkeit und Kriminalität, gegründete Cooperativa versucht dagegen zu halten: mit dem Stolz aufs eigene kulturelle Erbe, mit einer Ausbildungsoffensive für junge Leute, so u.a. mit der touristischen Erschließung der Katakomben des Heiligen Januarius und eben mit unserem Bed & Breakfast.
Was es nicht geben wird: einen Strand vor der Haustür, Einzelzimmer, Barrierefreiheit (einen Teil der Steigung fährt uns die Funicolare Centrale, es bleiben indes genug Stufen zu Fuß übrig …).
Was noch in Planung ist: Der Flug mit eurowings, das Lokal fürs Mittag- und Abendessen, das Thema für die Bibelarbeiten (vielleicht etwas mit Lokalkolorit: Giulia Gonzaga, Juan de Valdés (1490 – 1541) & die Reformation in Neapel) und das Ausflugsprogramm; vorläufig kann ich hier nennen: Geführter Spaziergang durch die quartieri spagnoli; Spaccanapoli und der Pio Monte della Misericordia (Caravaggio, Le sette  opere della misericordia); Maschio Angioino & Piazza del Plebiscito mit der Kirche San Francesco di Paola & Palazzo Reale & Galleria Umberto & Opernhaus San Carlo; Vesuv & Herculaneum; Catacombe di San Gennaro und Rione Sanità; Ischia oder Capri
Museo di Capodimonte; Museo Archeologico Nazionale. Sobald alles steht, kann ich den endgültigen Preis sagen. Wen das nicht schreckt, der kann sich ab sofort anmelden (Tel. 07022 39710 oder mobil/whatsapp 0151 5488 6971, Email: MarkusLautenschlager@gmx.de).
Zum Schluss noch ein Lektüretipp, aus dem das Titelzitat stammt (S. 18): Das Gute an der Mafia ist, dass sie sich gegenseitig umlegen. Neue Aufsätze neapolitanischer Kinder, hrsg. v. Marcello D‘Orta und Luigi Merola, Zürich 2013, Euro 14,90.

Euer / Ihr Pfarrer Markus Lautenschlager