Von Sankt Laurentius nach Sankt Lorenz

Ganz im Zeichen des Namenspatrons der Nürtinger Stadtkirche stand der Ausflug der Kirchenöffner am 1. August 2009 nach Nürnberg. Vierundzwanzig Personen aus dem Kreis derer, die durch ihr bürgerschaftliches Engagement die Öffnung unserer Kirche ermöglichen, folgten der Einladung von Bürgertreff und Evangelischem Pfarramt zum Ausflug nach Nürnberg.

Nach gut dreistündiger Zugfahrt wurde die Gruppe von Susanne Bammessel in Empfang genommen. Die Pfarrerin für Touristenseelsorge und Gäste an Sankt Lorenz gab einen Überblick über die Baugeschichte dieser Nürnberger Bürgerkirche und erläuterte die Kunstwerke von Weltrang, darunter die Westfassade mit neun Meter großen Rosette, der Engelsgruß von Veit Stoß, das Sakramentshaus von Adam Kraft und die Schöne Madonna (ca. 1280). Bau wie Ausschmückung der gotischen Kirche verdanken sich der Initiative reicher Patrizierfamilien in Nürnberg, deren Inneres im Unterschied zur Nürtinger Laurentiuskirche über die Jahrhundert fast unverändert geblieben ist. Der Besonnenheit von Andreas Osiander in der Reformationszeit und der Tatkraft der Nürnberger in der Zeit des Dritten Reiches ist es zu verdanken, dass die Kunstwerke über Bildersturm und Bombardierung hinweg gerettet werden konnten.

Im Anschluss an die Kirchenführung gab es in der Sakristei einen Erfahrungsaustausch in Sachen geöffnete Kirche, wobei Pfarrerin Bammessel für das Nürtinger Modell der Zusammenarbeit von bürgerschaftlichem und kirchlichem Engagement großes Interesse zeigte.

Im Anschluss an das Mittagessen im Schankgarten Marientorzwinger konnte, wer wollte, sich einem geführten Stadtspaziergang durch die Nürnberger Altstadt anschließen. Christiane Lautenschlager führte die Gruppe zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und hatte zu jeder die passende Anekdote parat.

Auf der Rückfahrt waren sich alle einig: es war ein gelungener, bereichender Ausflug im Zeichen der Laurentiusverbundenheit. Und wenn auch die Dimensionen von Sankt Lorenz in Nürnberg und Sankt Laurentius in Nürtingen nicht vergleichbar sind, so können wir doch mit Recht auch auf unsere Kirche stolz sein. Übrigens freuen sich die Kirchenöffner nach wie vor über Verstärkung. Falls Sie Interesse an dieser überschaubaren Art bürgerschaftlichen Engagements haben, erhalten Sie nähere Auskünfte im Bürgertreff am Rathaus (Hannes Wezel, Tel. 07022/75366, Email: buergertreffdontospamme@gowaway.nuertingen.de) oder im Evang. Pfarramt Stadtkirche 2 (Pfarrer Markus Lautenschlager, Tel. 07022/39710, Email: lautenschlagerdontospamme@gowaway.evkint.de).

Westfassade von St. Lorenz, Nürnberg

Schöne Madonna, St. Lorenz, Nürnberg

Nürtinger Kirchenöffner vor St. Lorenz in Nürnberg

Wohlverdiente Stärkung