Eine Woche voller Samstage

Am 3. Februar war es wieder einmal soweit - die Kinderkirchkinder waren zu einem Kinderkirchtag eingeladen.


Aufgeregt und voller Erwartungen strömten die Kinder morgens um 10.00 Uhr ins Jugendwerk.


Zuerst feierten wir gemeinsam unseren Kindergottesdienst. An diesem Sonntag erzählten wir die Geschichte vom blinden Barthimäus. Natürlich durfte jeder ausprobieren wie es sich anfühlt nichts zu sehen und auf die Hilfe andere angewiesen zu sein.


Nach der eigentlichen Kinderkirche wurde das Jugendwerk vom fröhlichen Gelächter der Kinder erfüllt, da lustige Spiele auf dem Programm standen.


Um 12.30 Uhr waren alle ziemlich hungrig, deshalb waren die Nudeln mit Soße, der Salat und der Pudding schnell verschlungen.


Die Kinder waren mit großer Begeisterung dabei. Und auch die Aufregung wurde immer größer, da es jetzt Zeit war für den Höhepunkt des Tages.
Wer darf zu wem ins Auto, welchen Platz bekomme ich, ich will aber im Bus mitfahren solche und ähnlich Fragen wurde laut, denn unser Ziel war ein Kindertheater. „Ein Woche voller Samstage“ stand auf dem Programm.
Ja und bis alle 28 Plätze in den Autos besetzt waren, alle Kinder ihren Autositz hatten usw.… kamen wir Kinderkirchmitarbeiter ganz schön ins Schwitzen.
Aber dies hat sich gelohnt, das Sam`s war frech und lustig.

 

Wir alle hatten unseren Spaß und ließen uns von seinen frechen Ideen anstecken. Abends kamen wir alle glücklich aber auch erschöpft zu Hause an.
So manches Kind machte auf der Heimfahrt schon ein kleines Nickerchen.
Ja und jetzt sind wir alle gespannt auf ein neues Kinderkichjahr.