Trauungen

Trauungen melden Sie bitte bei dem für Sie zuständigen Pfarrer an, um den Termin für ein Traugespräch zu vereinbaren. Bitte sprechen Sie den Termin in jedem Fall auch mit dem geschäftsführenden Pfarramt 2 ab, da dort die Belegung der Stadtkirche vorgenommen wird (Telefon 07022 39710 - oder per Mail). Sie erhalten von uns dann eine Bestätigung für die Belegung der Stadtkirche.

       

Hier noch ein paar technische Dinge:

 

Zur Vorbereitung des Traugesprächs bitten wir Sie, sich schon einmal zu überlegen, welchen Trautext und welche Lieder Sie gerne haben möchten. Wenn Sie noch kein bestimmtes Bibelwort wissen und nicht auf einen Ihrer Konfirmationsdenksprüche zurückgreifen wollen, können Sie sich in der beigefügten Liste nach einem entsprechenden Text umsehen. Die Bibelstellen finden Sie sicher leicht mit Hilfe des Inhaltsverzeichnisses am Anfang der Bibel.

Im Gottesdienst werden in der Regel 3 Lieder gesungen. Vorschläge dafür sind ebenfalls beigefügt. Sie dürfen auch andere Lieder aus dem Evangelischen Gesangbuch aussuchen. Besondere Musikwünsche sprechen Sie bitte mit unserer Bezirkskantorin Frau Rau-Čulo ab (Telefon 07022 2165874 - oder per Mail).

 

Wir möchten Sie noch auf die folgenden Dinge hinweisen:

  • Die Trauungen finden in der Stadtkirche immer zur vollen Stunde im 2-Stundenrhythmus statt und zwar 12.00/14.00/16.00 Uhr oder 11.00/13.00/15.00 Uhr.
  • Der Blumenschmuck wird in der Regel von den Nürtinger Gärtnern direkt in die Kirche gebracht. Diese wissen, wo sie den Schlüssel für die Kirche bekommen. Sollten an Ihrem Hochzeitstag mehrere Trauungen in der Stadtkirche stattfinden, ist es sinnvoll, wenn Sie sich mit den anderen Brautpaaren absprechen und gemeinsam den Blumenschmuck aussuchen. Wir vermitteln gern die Telefonnummern der anderen Paare. Wenn Sie uns nichts anderes mitteilen, gehen wir davon aus, dass der Blumenschmuck über den Sonntag in der Kirche stehen bleiben kann. Bitte setzen Sie sich auch mit unserem Mesner Klaus Hauber in Verbindung (Telefon 016090991866).
  • Bitte bringen Sie unbedingt v o r der Trauung eine standesamtliche Bescheinigung der Eheschließung zu Ihrem Pfarrer. Sie ist die Voraussetzung für die kirchliche Trauung. Nach der Trauung bekommen Sie von uns eine Urkunde über die kirchliche Trauung, die Sie in Ihr Familienstammbuch einfügen können.
  • Am Sonntag vor der Trauung wird diese im Gottesdienst bekanntgemacht (meist im Fürbittengebet oder bei den Bekanntmachungen). Es wäre schön, wenn Sie im Gottesdienst anwesend sein könnten.
  • Wenn Sie für den Trauungsgottesdienst Liedblätter anfertigen, sollten diese 2 Tage vor der Trauung beim Dekanatamt, Marktstraße 19, oder bei der Mesnerin abgegeben werden.
  • Wir bitten Sie, Ihre Gäste schon jetzt darauf hinzuweisen, dass während des Traugottesdienstes nicht fotografiert werden darf. Ihr Pfarrer wird nach der Trauung sicher Zeit für ein Foto in der Kirche haben, sofern nicht gleich eine weitere Trauung folgt. Bitte machen Sie Ihre Gäste auch darauf aufmerksam, dass die Handy’s während des Gottesdienstes ausgeschaltet sind.
  • Wenn bei Ihrer Hochzeit Blumen gestreut werden sollen, kann das beim Ausgang auf Treppe und Straße geschehen, bitte nicht innerhalb der Kirche.
  • Die Traugottesdienste werden normalerweise auf einer Tonbandkassette aufgezeichnet, die Sie im Anschluss an die Trauung bekommen können.
  • Bitte geben Sie an Ihre Gäste weiter, dass in der Nürtinger Innenstadt nicht gehupt werden sollte. Die Anwohner danken für Ihr Verständnis.
  • Wir bitten Sie bei der Trauung um ein Opfer, das für die Erhaltung der Stadtkirche bestimmt ist.
  • Sie haben auch die Möglichkeit, nach der Trauung einen Ständerling anzubieten, für diesen erheben wir eine Gebühr von 150 Euro. Bitte sprechen Sie unseren Mesner an.
  • Sollte keiner von Ihnen beiden einen Wohnsitz im Bereich der Gesamtkirchengemeinde Nürtingen haben (=Stadtkirche, Lutherkirche, Versöhnungskirche, Rossdorf und Enzenhardt), fallen bei uns für den Organisten und die Mesnerin, für Strom und anderes zusätzliche Kosten an, die wir Ihnen mit zur Zeit 260 € in Rechnung stellen müssen.

Hier noch ein paar wichtige Informationen und eine Auswahl von Trautexten zum herunterladen.

Außerdem gelten diese Vorgaben bezüglich der Gebühren.

 

Mehr über das Thema Trauung finden Sie auch auf den Internetseiten der Landeskirche.