So finden Sie das Laurentius-Gemeindehaus

Unser Laurentius-Gemeindehaus erreichen Sie ebenfalls über den Innenstadtring. Hier müssen Sie von der Bahnhofstraße abbiegen in der Nähe der Post abbiegen in die Uhlandstraße. Nach wenigen Metern erreichen Sie das Nürtinger Kino. Dem Eingang gegenüber biegt die kleine Johannesstraße rechts ab, wo sie nach wenigen Metern auf der linken Seite das Gemeindehaus finden.

 

Seit beinahe 100 Jahren ist das Laurentius-Gemeindehaus in der Johannesstraße 9 Heimat für die Menschen der Stadtkirchengemeinde, für Bibelstunden, Konfirmandenunterricht, Kirchenchor, Jugendgruppen, CVJM, Frauen- und Männerarbeit und die altpietistische Gemeinschaft. Viele könnten erzählen, wie sie durch die Gemeinschaft in seinen Räumen beglückt und durch Gottes Wort gesegnet wurden.

1913 eingeweiht hat der Evangelische Verein im Jahr 1942 das Laurentius-Gemeindehaus der Kirchengemeinde übertragen, um die drohende Enteignung durch den NS-Staat abzuwenden. Was Inflation, drittes Reich und Weltkrieg nicht vermochten, erzwangen die notwendigen Sparmaßnahmen. Im Jahr 2006 hat der Gesamtkirchengemeinderat beschlossen, dass im Zuge des Immobilienkonzeptes das Haus aufgegeben werden soll. Für alle, die diesem Haus verbunden sind, eine bittere Entscheidung. Doch konnte – zumindest vorerst - eine andere Lösung gefunden werden.

Seit 2007 ist das Laurentius-Gemeindehaus für einen Zeitraum von 10 Jahren komplett an die Stiftung Tragwerk (www.stiftung-tragwerk.de) vermietet, einem Zusammenschluss von Wächterheim und Paulinenpflege Kirchheim. Mit dieser diakonischen Einrichtung und ihrer Arbeit im Bereich der evangelischen Jugendhilfe dient das Haus nun unter veränderten Rahmenbedingungen einem Zweck, der durchaus im Sinne seiner Erbauer ist, nämlich „der heranwachsenden Jungmännerwelt“ eine „geistige Heimat“ zu bieten.

Die Stadtkirchengemeinde hat für das Erdgeschoss ein Nutzungsrecht, so dass im großen und kleinen Saal weiterhin die Kantorei und der Gospelchor proben, Montagskreis und Seniorenturnen stattfinden. Die übrige Gemeindearbeit der Stadtkirchengemeinde hat seit 2009 ihren Platz im neu renovierten benachbarten Evangelischen Jugendhaus gefunden.

Ihre Spenden für unser Gemeindehaus können Sie auf das Konto der Kirchenpflege unter dem Stichwort "Gemeindehaus" überweisen.