„Denn noch lebt Christus.“ - Eine Sternstunde des Nürtinger Hölderlinjahres

Er habe, so der Referent Ulrich Fentzloff, in Konstanz lebender Dichter und Pfarrer i. R., seit dem Alter von 16 Jahren, d.h. nun über fünfzig Jahre lang täglich mehrere Stunden Hölderlin gelesen und kenne auch praktisch die gesamte Sekundärliteratur. Am vergangenen Mittwoch ließ er in der...

mehr

Hanzo Kim als Bezirkskantor in Nürtingen eingesetzt

Nürtingens neuer Kirchenmusiker wurde feierlich in der Stadtkirche in sein Amt eingeführt. Schon mit zehn Jahren begann Hanzo Kim im Gottesdienst Orgel und Klavier zu spielen. Das war in Seoul, Südkorea. „Damals hätte ich mir nicht vorstellen können, 30 Jahre später Bezirkskantor in Nürtingen zu...

mehr

"Das besondere Buch"

Mit Hilfe der Landeskirchlichen Bibliothek ist es nun möglich, dass die "Präsenz" unserer Turmbibliotheksschätze noch umfassender möglich ist.

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 28.02.20 | Corona-Furcht: Esslingen Vesperkirche abgesagt

    Die für März geplante Vesperkirche in Esslingen fällt aus. Das teilten die evangelische Gesamtkirchengemeinde Esslingen und der Kreisdiakonieverband Esslingen am Freitagnachmittag mit. Grund für die Absage ist die Furcht vor einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus.

    mehr

  • 28.02.20 | „Wir können in Syrien gezielt helfen“

    Die Lage in Syrien spitzt sich weiter zu. „Doch wir können gezielt helfen.“ Davon ist Kirchenrat Klaus Rieth, der Verantwortliche für die Außenbeziehungen der württembergischen Landeskirche, überzeugt. Elk-wue.de hat mit ihm gesprochen.

    mehr

  • 28.02.20 | Offene Türen im Kirchenarchiv

    Das Landeskirchliche Archiv und die Landeskirchliche Zentralbibliothek in Stuttgart-Möhringen laden am Samstag,7. März, zu einem Tag der offenen Tür ein. Auf dem Programm stehen nicht nur Führungen, sondern auch eine Sonderausstellung.

    mehr

Leitbild der Stadkirchengemeinde

Unserer Gemeindearbeit haben wir folgendes Leitbild zugrunde gelegt:

 

Wir sind eine einladende Gemeinde,
in der Menschen Heimat finden,
ihren Glauben auf vielfältige Art leben können
und verschiedene Möglichkeiten haben,
in eine persönliche Beziehung
zu Jesus Christus zu treten.