Konfi 3 ist ein Angebot für Kinder in der 3. Grundschulklasse. Die Idee ist, dass den Kindern in der Zeit zwischen Kinderkirche und Konfirmandenunterricht (8. Klasse) die Begegnung und Beschäftigung mit ihrer Kirche und Kirchengemeinde ermöglicht wird. Der Unterricht startet üblicherweise im Herbst. Über einige Monate hinweg treffen sich die Kinder immer wieder. Sie lernen ihre Kirchengemeinde kennen und wesentliche Inhalte des christlichen Glaubens wie die Taufe und das Abendmahl. Ein Höhepunkt von Konfi 3 sind die Gottesdienste. Drei Gottesdienste bereiten die Kinder mit der Pfarrerin oder dem Pfarrer vor und feiern sie gemeinsam mit ihren Familien und den Gemeinden.Sollte ein Kind noch nicht getauft sein, so ist das kein Grund, nicht an Konfi 3 teilzunehmen. Eine Taufe kann zum Beispiel in einem Familiengottesdienst zum Thema Taufe gefeiert werden.Eine Besonderheit von Konfi 3 ist die Art des Unterrichts. Er wird mehrheitlich von Eltern in kleinen Gruppen übernommen. Im Austausch mit der Pfarrerin oder dem Pfarrer werden die ehrenamtlichen GruppenleiterInnen mit dem zu behandelnden Thema vertraut gemacht. In familiärer Atmosphäre gestalten sie Stunden, die meist bei sich zu Hause stattfinden. In den Kleingruppen ist ein intensives und erfahrungsorientiertes Lernen möglich: die Kinder singen, basteln, reden und lernen spielerisch zentrale Inhalte über Gott, Kirche, Werte, Welt, Menschen.

Der Flyer beantwortet Ihnen inhaltliche Fragen. Wenn Sie sonstige Fragen haben, wenden Sie sich ans Stadtkirchenpfarramt.